Vesala MFL12

Um LWL Fasern zu identifizieren oder um Brüche aufzufinden benutzt man meistens Rotlaser Stifte (VFL) wie den Fiberpoint 250MD. Vesala hat nun dieses Konzept weiterentwickelt und ein völlig neues und innovatives Produkt, den MFL12 heraus gebracht.

Beschreibung

Rotlaser-Stift (VFL) Fiberpoint 250MD

Um LWL Fasern zu identifizieren oder um Brüche aufzufinden benutzt man meistens Rotlaser Stifte (VFL) wie den Fiberpoint 250MD. Vesala hat nun dieses Konzept weiterentwickelt und ein völlig neues und innovatives Produkt, den MFL12 heraus gebracht.

Mit dem MFL12 können Sie gleich 12 LWL Fasern gleichzeitig identifizieren und das Gerät fernbedienen. Durch die Fernbedienungs-Funktion ist es mit dem MFL12 möglich, dass ein Techniker alleine arbeiten kann, bzw. nicht von einem Ort zum anderen muss. Sie können in den MFL12 eine handelsübliche GSM SIM Karte stecken und das Gerät über ein Telefon, Handy oder Smartphone anrufen und fernbedienen.
So können Sie alle 12 Fasern zusammen oder einzeln leuchten oder blinken lassen.
Jede LWL Faser ist mit einem eigenen Blink Signal codiert, damit die Zuordnung so einfach wie möglich ist.

Effizientes Arbeiten

Kostengünstiger und effizienter kann man nicht arbeiten, da man nicht jede Faser einzeln nacheinander anschließen und identifizieren muss.
Der MFL12 ist so konzipiert, dass man das Gerät zum arbeiten nicht aus dem Koffer nehmen muss.
Sie können einfach Ihre LWL Fasern an die LWL Patchkabel des MFL12 anschließen.
Der MFL12 hat zwei Ausgangsleistungen 15mW und 5mW bei einer Wellenlänge von 650nm. Damit kann man bequem auf Strecken von über 16km arbeiten.
Betrieben wird der MFL12 über Batterien und/oder Netzteil.

Folgende Kommandos sind über die Fernbedienung möglich:

  • Signal Output an
  • Nächster Laser Ausgang an / vorheriger Laser Ausgang an
  • Alle Ausgänge an / Alle Ausgänge aus
  • Laser Codierung: kontinuierliches leuchten / codiertes Blink Signal
  • Laser Power: Normal Power / Full Power
  • Gerät abschalten

Vorteile

  • 12 getrennt steuerbare Rotlaser Quellen
  • alle Funktionen fernsteuerbar über Mobilfunkt SIM Karte
  • 2 Ausgangsleistungen 5mW und 15mW
  • Dauerlicht und blinken
  • Jeder Laser Ausgang hat ein eigenes Blinksignal
  • Verschiedenen Steckertypen möglich durch 2m LWL Patchkabel
  • Batteriebetrieben oder mit Netzteil
  • effektives Arbeiten mit nur einer Person

Video

Datenblatt

MFL12-brochure_LWL-12xLichtquelle_Messkom.pdf

Lieferumfang

Lieferumfang:

  • MFL12 Hauptgerät
  • 12x SC/FC LWL Patch Kabel, Länge 2m
  • 12V Netzteil
  • Hartschalen Koffer
  • Handbuch

Angebot, Anfrage / Teststellung

Ähnliche Produkte

Fiberpoint Visula Fault Finder

Rot- und Grün-Laser für die optische Fehlersuche an LWL-Fasern

Die Fiberpoint VFL Rot Laser-Stifte zeichnen sich durch die patentierte Technik aus, bei der die Lichtleistung über die komplette Batterielaufzeit konstant gleich bleibt.
VeEX FX180X

Optischer Kanalprüfer

Dieser Compact Channel Checker überprüft  CWDM- oder DWDM-Kanäle und deren Leistung. Testen Sie gleichzeitig alle 18 CWDM-Kanäle oder 97 DWDM-Kanäle C14-62 in einem einzigen Test. Dieser kompakte, robuste Tester misst die Wellenlänge / Frequenz der einzelnen Kanalspitzen und die gesamte zusammengesetzte Leistung. Optional ist auch ein Glasfaserkabel zur Überprüfung der Steckverbinder erhältlich.
VeEx FX81

10G PON Optisches Leistungsmessgerät

Optisches Leistungsmesser für die Installation, Wartung und Fehlerbehebung Aktivierung von B / GPON, XG (S) -Pon, EPON und 10 g EPON-Glasfasernetze. Das Pass-Through-Design misst mehrere Downstream- und Upstream-Signale gleichzeitig für die ONU / ONT-Überprüfung.
Softing WireXpert4500

Kupfer- und Glasfaser-Kabelzertifizierer bis 2500 MHz (CAT6, CAT6A, CAT7, CAT7A, CAT8, class I und class II + Glasfaser)

Das WireXpert 4500 setzt neue Maßstäbe auf dem Netzwerk Kabeltester Markt.
VeEX RXT-4113

xWDM OTDR-Modul

Der RXT-4113 ist der branchenweit erste kombinierte CWDM / DWDM-OTDR in einem einzigen Testmodul. Die Wellenlängenabstimmung von CWDM und DWDM (C-Band) mit einer Abtastauflösung von bis zu 500.000 Datenpunkten bietet eine beispiellose Netzwerkcharakterisierung. Dämpfungsprofile und End-to-End-Konnektivität über den einzelnen Testport sorgen für maximale Produktivität.