Netscout Onetouch AT

Der Netscout OneTouch AT Network Assistant ist ein automatisiertes Netzwerk-Messgerät zur Fehlerbehebung, mit dem IT-Expertenteams Ethernet- und Wi-Fi-Netzwerke effektiv validieren und Fehler beheben können.

Beschreibung

OneTouch AT-Netzwerkassistent

Der OneTouch AT Network Assistant ist ein automatisiertes Netzwerk-Messgerät zur Fehlerbehebung, mit dem IT-Expertenteams die Ethernet- und Wi-Fi-Netzwerke effektiv validieren und Fehler beheben können.

  • Gesamtlösung: ein Netzwerk-Messgerät zur Fehlerbehebung, welches Infrastruktur, Netzwerkdienst und End-to-End-Bahnleistungstest in einem Netzwerktester kombiniert.
  • Vielseitig: Der OneTouch hat ein modulares Design: Wählen Sie das G2-Modul mit den doppelten 10/100/1G Kupfer- / Faseroptik-Ethernet-Testports und 802.11a/b/g/n/ac WLAN oder das 10G-Modul mit 100Mbit / 1G / 10G Kupfer- / Faseroptik-Ethernet-Testports (Ethernet-Kabeltester).
  • Standardisieren: Netzwerktechniker können die AutoTest-Profile für Außendiensttechniker vorprogrammieren, die dann automatisch eine Serie von Tests auf Tastendruck ausführen und die Identifikation der am häufigsten vorkommenden Probleme in etwa einer Minute ermöglichen.
  • VoIP-bereit: Das G2-Modul des OneTouch Kabelmessgerät untersucht Desktop SIP/SCCP-basierte VoIP-Probleme in Echtzeit mit Inline-Anrufüberwachung, -Protokollierung und -Auswertung.
  • Zentrales Management: Das Link-Live.com Cloud-Portal bietet Sichtbarkeit von alle Testergebnisse und den Projektfortschritt aus allen NETSCOUT Handheld-Tools zur Fehlerbehebung: LinkSprinter, LinkRunner AT, AirCheck G2 und OneTouch AT

ÜBERBLICK

Der OneTouch AT reduziert die Zeit, die Netzwerktechniker mit der Validierung und Fehlerbehebung von Netzwerkleistungsproblemen verbringen. Er bietet Universaltests für Ethernet, WLAN, Netzwerk-Service und Anwendungs-Performance. Mehrere Autotest-Profile können von den Ingenieuren vordefiniert werden, so dass Feldtechniker schnell einen vollständigen Satz von Schlüsselparametern aus der Perspektive des Endbenutzers validieren und die Fehlerbehebungsverfahren der Standardisierung befolgen können.

Der OneTouch AT bietet einen hervorragenden ROI durch Reduzierung der Problemlösungszeit mit einem dreistufigen Prozess:

  1. Der Autotest standardisiert und reduziert die Zeit für Validierungstests von Stunden auf Minuten und ermöglicht es auch weniger erfahrenen Technikern, produktiv zu sein
  2. Für größere Probleme bietet OneTouch eine komplette Reihe von Troubleshooting-Tools für Gigabit-, Faseroptik- und Wi-Fi-Netzwerke, von Kabel/RF-Integrität bis hin zu Anwendungs-Performance-Tests.
  3. Reduzieren Sie Projektrisiken und Fehlerbehebungszeit durch kollaborativen Workflow zwischen Vor-Ort-Team und Netzwerk-Eigner mit One-Touch-Berichterstellung, Inline-Paketerfassung und WebRemote-Steuerung

    OneTouch AT Technologie-Unterscheidungsmerkmale:

Benutzer-programmierbarer Autotest zur Validierung von WLAN- und / oder Ethernet-Netzwerkkonnektivität, -Integrität und -Leistung.
Web- und andere Anwendungs – Verbindungstests: Listet DNS-Lookup, Zeit bis zum ersten Byte, Gesamtzeit und Durchsatz auf.
Netzwerk-Performance-Tests: End-to-End-Test  Querverdrahtung und WLAN-Netze gegeneinander OneTouch, LinkRunner, oder SW-Reflektor
Inline-Modus: Überwachung, Analyse und Erfassung von Datenverkehr auf Kupfer- oder Faser-Verbindungen mit programmierbarer Filterung und Slicing.
Inline-Sicht auf VoIP, IPv6, TruePower™ PoE und 802.11ac.
Cloud-basierter Berichtsspeicher: Fängt schwierige Remote-und zeitweilige Probleme mit Ergebnisprotokollierung und Freigabe von Berichten und verbessert die Zusammenarbeit mit einer vollständigen browserbasierten Fernbedienung.

FUNKTIONEN

Vielseitige Fehlerbehebung für Kupfer-, Glasfaser- und Wi-Fi-Netzwerke
Machen Sie sich für eine breite Palette an Szenarien zur Fehlerbehandlung mit dem tragbaren OneTouch AT G2 Network Assistant bereit. Der Tester verfügt über zwei Kupfer- und Glasfaser-Optik-Testports zur Erleichterung der Fehlersuche an 10/100/1000 Mbit/s Twisted Pair und 100/1000 Mbit/s-Glasfaser-Ethernet-Netzwerken. Die zwei Anschlüsse vereinfachen die Inline-Paketerfassung und VoIP-Überwachung durch den Wegfall des Bedarfs an Spiegel-Ports oder Taps. Zur Problembehebung an Wi-Fi-Netzwerken enthält das OneTouch AT G2-Prüfgerät ein 802.11ac Dualband-Wi-Fi-Radio mit einer 3 x 3-Antenne. Beim Anschluss an verdrahtete und WLAN-Netzwerke zeigt der Tester die Testergebnisse nebeneinander auf einer Seite an und bietet so Unterstützung bei der Problemdomänen-Isolierung.
Der OneTouch AT Network Assistant ist modular konzipiert. Ein 10G-Modul ist zum Testen von verdrahteten 100Mbit/s bis 10Gbit/s Ethernet-Verbindungsanschlüssen mit einer Geschwindigkeit bis zu 10Gbit/s verfügbar.
Konfigurierbare Profile für standardisierte Tests

Verwenden Sie die intuitiven Touchsceen und den Setup-Assistenten zum Erstellen von Testprofilen – ein Profil besteht aus einer Reihe von Tests, die auf Netzwerke, Dienste und Anwendungen ausgerichtet sind. Erstellen Sie einfache Profile mit nur wenigen Tests oder fortgeschrittene Profile, die mehrere Tests beinhalten. Erstellen Sie Profile für verschiedene Arten von Benutzern, Geräten, Standorten oder Technologien. Profile können nach der Erstellung für eine einfache und schnelle Wiederverwendung gespeichert werden. Erstellen Sie eine Bibliothek mit Standardprofilen, die Ihnen helfen, die Fehlerbehebungsfachkenntnisse Ihrer Netzwerksupport-Fachkräfte zu verbessern. Nutzen Sie Profile mit anderen OneTouch AT-Benutzern gemeinsam. Nutzen Sie Profile zur Etablierung bewährter Methoden für eine einheitliche, schnellere und produktivere Fehlerbehebung und für Netzwerkakzeptanz-Tests.

Vereinfachen Sie die Profilerstellung und informieren Sie sich über die Tester-Funktionen, indem Sie den Setup-Assistenten ausführen. Der Assistent vereinfacht die Profilerstellung mit schrittweisen Anleitungen, Ja-/Nein-Eingabeaufforderungen, Bildschirmtipps und grafischen Fortschrittsindikatoren. Erfahrene Benutzer können den Assistenten auf Wunsch überspringen.

Automatische Fehlerbehebung in einem Arbeitsgang

Eine Stunde Testzeit in nur einer Minute erledigenTesten Sie alle in einem Profil definierten Funktionen mit dem One-Touch AutoTe in kürzester Zeit. Der AutoTest beginnt in der physikalischen Schicht des Netzwerks und verläuft über die drahtgebundene und drahtlose Infrastruktur bis zu den Netzdiensten und benutzerdefinierten Anwendungstests. Klare Pass-/Fail- und Warnindikatoren weisen auf potenzielle Probleme hin. Ein Pass-/Fail-Indikator im oberen Bereich gibt den Gesamtstatus auf einen Blick an.

OneTouch AT Modellvergleich
Verbindungstest für drahtgebundene und Wi-Fi-Client-Geräte
Erfahren Sie mehr über die Verbindungen von Client-Geräten zu drahtgebundenen Infrastrukturen, indem Sie die Verbindungsaushandlung testen, den nächsten Switch identifizieren und die wichtigsten Switch-Port-Statistiken überwachen. Der OneTouch AT mit G2-Modul testet IEEE 802.11a, .11b, .11g, .11n und .11ac WLAN-Netzwerke. Das Gerät versteht, wie ein Client-Gerät eine Verbindung mit der WLAN-Infrastruktur aufbaut, indem die Verbindung zwischen dem Client und dem nächsten Zugangspunkt getestet wird, wobei AP-Name, Kanal und Sicherheitstyp identifiziert, die Authentifizierungs- und Assoziationsprozesse beobachtet und wichtige AP- und Netzwerkstatistiken überwacht werden, einschließlich der Roaming-Details von AP. Für den verdrahteten Client testet der OneTouch AT mit dem G2-Modul 10/100/1000BASE-T Twisted Pair und 100BASE-FX/1000BASE-X Faseroptik-Ethernet-Netzwerke, während der OneTouch AT mit 10G-Modul den RJ-45-Testport auf 100/1000/10GBASE-T und 1000BASE-X SFP/10 G BASE-SR/LR SFP+ Ethernet über das Faseroptik-Netzwerk prüft.
Testen der Netzwerkdienste
Testen Sie die Reaktionsfähigkeit des DHCP-Servers. Ermitteln Sie die drahtgebundenen und WLAN-DHCP-Server und zeigen Sie Daten zur Dauer von Angebot und Übernahme sowie deren Lease-Informationen an. Testen Sie die Reaktionsfähigkeit des DNS-Servers. Identifizieren Sie die drahtgebundenen und WLAN-DNS-Server und zeigen Sie die DNS-Suchzeit an. Außerdem können Sie bestimmen, ob eine zweite DHCP-Adresse angeboten wird. Wenn ein unerwarteter oder potenziell nicht autorisierter Server vorhanden ist, verwenden Sie das Pfad-Analyse-Tool – eine Schicht-2- und Schicht-3- Pfadanalyse – um das Gerät aufzuspüren und eine Problemsituation zu beheben.
Testen von Netzwerkapplikationen

Bestimmen Sie, ob eine serverbasierte Anwendung die Grundursache eines gemeldeten Problems ist, indem Sie Verfügbarkeit und Reaktionsgeschwindigkeit messen. Fügen Sie dem AutoTest-Profil den für die Anwendung geeigneten Leistungstest hinzu: Ping (ICMP), Verbindung (TCP), Web (HTTP), Datei (FTP), Multicast (IGMP), Video (RTSP) oder E-Mail (SMTP). Jeder Test wird auf der OneTouch AT-Homepage als Symbol angezeigt. Klicken Sie nach der Durchführung des AutoTest auf das Symbol auf der Homepage. So erhalten Sie eine detaillierte Übersicht über die Anwendungsleistung, einschließlich DNS-Suchzeit, Reaktionszeit des Servers und Datenraten.

Die Messergebnisse werden nebeneinander angezeigt, damit Sie die Leistung der drahtgebundenen bzw. WLAN – und IPv4 / IPv6-Komponenten miteinander vergleichen können. Hier ein paar Beispiele: Pingen Sie Ihren WLAN-Controller, stellen Sie die Verbindung zum Port 2000 auf Ihrem VoIP-Anruf-Manager her, laden Sie eine Seite einer Anwendung mit einer Weboberfläche herunter, laden Sie eine Datei von einem Server hoch oder herunter, melden Sie sich bei einer Multicast-Gruppe an, greifen Sie auf Videoinhalte von einem On-Demand Streamingvideo-Server zu oder senden Sie eine E-Mail oder SMS an Ihr Mobiltelefon.

Lokale, Intranet- und Internet-Leistung
Gewinnen Sie Einblick in die Leistung der Netzwerkdienste und serverbasierten Anwendungen, unabhängig von deren Hostspeicherort: lokal im Rechenzentrum, auf einem Unternehmens-Intranetserver oder auf einem über das öffentliche Internet zugänglichen Server. Erstellen Sie standortzentrierte AutoTest-Profile, indem Sie Dienste und Anwendungen mit gemeinsamen Standorten gruppieren. Messen Sie zur raschen Problembehebung Dienstebenen für die einzelnen Gruppen.
Regelmäßiger AutoTest
Der OneTouch AT bietet regelmäßige AutoTest – Funktionen über den Link-Live-Cloud-Service. Diese Momentaufnahmen werden Ihnen bei der Behebung zeitweilig auftretender Netzwerkprobleme helfen.
Cloud-basierte Ergebnisverwaltung
Sobald der OneTouch AT mit dem Link-Live Cloud Service verbunden wird, können verdrahtete und drahtlose Ergebnisse von Netzwerkverbindungstests und Berichte vom AutoTest automatisch zum Dashboard zwecks Projektmanagement und Berichterstellung hoch geladen werden. Dieser Cloud-basierte Dienst ist jederzeit und von überall aus verfügbar. Sie benötigen lediglich ein beliebiges Gerät mit einem Browser und einer Internetverbindung. Besonders hilfreich ist er für Leiter von Remote-Teams, die Testergebnisse sofort einsehen müssen. Zusätzlich haben Teams, die den AirCheck G2, den LinkSprinter oder den LinkRunner verwenden, ein einzelnes Dashboard-System für die Verwaltung von Netzwerkverbindungstests, da all diese tragbaren Netzwerk-Tools mit dem Link-Live Cloud Service verbunden sind.
Remote-Sichtbarkeit, -Control und -Dateizugriff
Verwenden Sie den integrierten RJ-45-Management-Port oder den optionalen USB-WLAN-Adapter für die Remote-Steuerung des OneTouch AT und für den Zugriff auf gespeicherte Dateien. Jede Handlung, die direkt über den Touchscreen am OneTouch AT durchgeführt werden kann, ist auch remote an einem PC, Laptop, Tablett oder Smartphone möglich. Minimieren Sie Zeit, Kosten und Mühen der Anfahrt zum Kundenstandort, von dem das Problem gemeldet wurde. Webcam-Unterstützung ermöglicht die Live- und Remote-Anzeige der physischen Umgebung in der Nähe des Testers. Die Fernsteuerung von Geräten über den Cloud-Dienst ermöglicht auch die transversale Nutzung von NAT-Geräten, was besonders bei der Fehlerbehebung außer Haus sehr nützlich ist.
Drahtgebundene Netzwerkerfassung und -analyse
Erkennen Sie automatisch Geräte mit Kupfer- und Glasfaserkabelanschluss sowie wichtige Geräte-Eigenschaften. Wählen Sie aus 14 verschiedenen Möglichkeiten, um unterschiedliche Ansichten des drahtgebundenen Netzwerks zu erhalten. Sortieren Sie beispielsweise nach IPv4- oder IPv6-Adresse, um bereits verwendete und verfügbare Adressen zu identifizieren. Sie können auch nach Switch-Name/ -Steckplatz/ -Port sortieren, um zu ermitteln, wo im Netzwerk Geräte angeschlossen sind. Sortieren Sie nach erkannten Problemen, um schnell potenzielle Probleme identifizieren zu können. Zusätzliche erkennungsunterstützte Analysetools helfen bei der Fehlerbehebung und Profilerstellung. So ermöglicht zum Beispiel das Multiport-Statistik-Tool einen Einblick in Statistiken für Switch, Router und AP-Anschluss, einschl. Geschwindigkeit, Duplex, Steckplatz, Port, VLANs, Host-Zähler, Auslastung, Verwerfungen und Fehler. Das Devices on Port-Tool liefert Ihnen Informationen über, an einen beliebigen Switch Port angeschlossene Geräte (devices). Das Pfadanalyse-Tool stellt eine Schicht 2- und 3-Trace-Route vom OneTouch AT zu einem Zielgerät bereit, einschließlich der Zeit für jeden Schritt sowie Port-Statistiken für SNMP-Switch und -Router.
WLAN-Netzwerkerfassung und -analyse
Erkennen Sie automatisch WLAN-Geräte sowie wichtige Geräte-Eigenschaften, einschließlich der neuen 802.11ac Access Points und Clients. Wählen Sie zwischen zwanzig kontextabhängigen Möglichkeiten zum Erhalt unterschiedlicher Ansichten des drahtlosen Netzwerks. Sortieren Sie beispielsweise nach Signalstärke, um WLAN-Abdeckungsprobleme zu beheben. Sortieren Sie nach MAC-Hersteller, um den WLAN-Gerätetyp zu erkennen und zu verstehen, wie die Verknüpfung mit SSID, AP und dem Kanal eingerichtet ist. Sortieren Sie nach Kanal, um Kanalplatz- und Kanalnutzungsprobleme zu identifizieren. Sortieren Sie nach Autorisierungsstatus, um potenzielle Sicherheitsverstöße zu erkennen. Zusätzliche Analysetools mit Erkennungsunterstützung helfen bei der Fehlerbehebung und Verstärkung der Sicherheit. Wenn ein WLANi-Gerät auch im Rahmen der drahtgebundenen Analyse erkannt wird, können Sie dank einer Verknüpfungsfunktion mit nur einem Klick zwischen den drahtgebundenen und WLAN-Analyseansichten umschalten.
Messung der durchgängigen Pfadleistung
Stellen Sie sicher, dass neu eingerichtete oder aktualisierte drahtgebundene und WLAN-Netzwerke die SLA-Anforderungen erfüllen und für neue Anwendungen mit hoher Bandbreite geeignet sind, indem Sie die durchgehende Pfadleistung messen. Messen Sie Durchsatz, Frame-Verlust, Latenz und Jitter zwischen einem lokalen OneTouch AT und einem OneTouch AT-Remote-Peer oder einem LinkRunner-Remote-Reflektor. Ein Remote-Peer bietet Upstream- und Downstream-Ergebnisse, während ein Remote-Reflektor Roundtrip-Ergebnisse bereitstellt. Messen Sie die Leistung mit Raten bis zu 1 Gbps für Kupfer- und Glasfasernetzwerke und die Leistung von Wi-Fi-Netzwerken mit Raten bis zu 600 Mbps. Es ist ein Modell für spezielle Anwendungen verfügbar, mit dem Sie von der drahtgebundenen Schnittstelle des OneTouch AT zur WLAN-Schnittstelle auf demselben Gerät testen können, ohne dass zum Testen ein Remote-Gerät erforderlich ist.
VoIP-Analyse
Stellen Sie eine OneTouch AT Inline-Verbindung zwischen einem IP-Telefon und dem Netzwerk her, um die Fehlerbehebung und Analyse in Echtzeit durchführen zu können. Der VoIP-Analysetest deckt Probleme in Bezug auf PoE, DHCP, TFTP, SIP und SCCP auf. Der Test bietet einen Einblick in den unverschlüsselten SIP- und SCCP-Datenverkehr und ermöglicht so die Behebung von Problemen mit VoIP-Telefonen und Bewertung der Qualität eines VoIP-Anrufs. Die gleichzeitige Erfassung von VoIP-Gesprächen ist optional.
Paket-Erfassung
Erfassen Sie den Datenverkehr in drahtgebundenen und WLAN-Netzwerken für VoIP- und AutoTest, wenn eine Ansicht auf Paketebene erforderlich ist, um ein Netzwerk- oder Anwendungsproblem zu lösen. Filtern Sie den Datenverkehr zur Erfassung essenzieller Informationen. Exportieren Sie die Erfassungsdatei auf einen PC, zur Dekodierung und Analyse der Ergebnisse mit einer Protokollanalyse-Software. Erfassen Sie den Datenverkehr in drahtgebundenen Netzwerken an einem einzelnen Port, an zwei aggregierten Ports oder inline zwischen einem Client-Gerät und dem Netzwerk. Durch die Inline-Erfassung werden Komplexität, Zeitaufwand und Kosten minimiert, die mit eigenständigen TAPs oder der Konfiguration von Switch-Mirror-Ports verbunden sind. Erfassen Sie den WLAN-Datenverkehr nach Kanal und Modus (20 MHz oder 40 MHz+).

Video

Angebot, Anfrage / Teststellung

Ähnliche Produkte

WLAN Stativ

Bringen Sie jeden Access Point in Position mit unseren WLAN Stativen

Mit unserem WLAN Stativ Standard, Medium oder Large inkl. Access Point Grundplatte können Sie jeden Access Point auf die Höhe und Position bringen, an der er auch später montiert ist.
Metageek inSSider Office

WLAN-Sniffer für viele nützliche Informationen

Wer ein WLAN nutzen will, bekommt beim Verbindungsaufbau je nach Standort zahlreiche verschiedene WLAN-Netze angezeigt. Die Access Points liefern einem neben dem Namen und der SSID noch weitere Informationen, die sich mit einem WLAN-Scanner auslesen lassen.
Notebook-Träger

Praktischer Notebook-Träger

Unser ergonomischer Laptop-Träger bzw. WLAN Messhelfer hilft Ihnen, dass Sie bei einer WLAN Vermessung bequem und ausgeruht arbeiten können. Sie haben beide Hände frei und können ohne Ermüdungserscheinungen und Rückenschmerzen arbeiten.
Tamosoft Tamograph Standard

TamoGraph - Das leistungsstarke Planungs- und Vermessungstool

Das Software Tool TamoGraph ist ein leistungsstarkes und benutzerfreundliches WLAN Planungs- und Vermessungstool, für 802.11 a/b/g/n/a WiFi Netze.
Ekahau DBx Spektrum

Mit dem Ekahau DBx Spektrum Analyser schnell und einfach Störquellen finden

Mit dem Ekahau Dux Spektrum Analyser können Sie schnell und einfach Störquellen in einem WLAN aufspüren und identifizieren.